Schadet ein Seitensprung meiner Beziehung?

Schadet ein Seitensprung meiner Beziehung„Ich bin seit 25 Jahren verheiratet und eigentlich sehr glücklich mit meiner Frau. Leider ist das Liebesleben mit den Jahren etwas auf der Strecke geblieben. Dies belastet mich sehr. Wir hatten früher ein sehr schönes und intensives Sexualleben. Davon ist jedoch nicht mehr viel übrige geblieben. Ich habe auch schon alles versucht, wieder Pep in unser Liebesleben zu bringen. Ich habe Sex-Toys gekauft, mit ihr einen Softporno geschaut, habe meine Frau in einen Swingerclub entführt. Aber all das hat nichts gebracht. Meine Frau meint, dass sie kaum noch Interesse an Sex hat und eigentlich so auch ganz glücklich ist. Mir ist das aber zu wenig. Darum habe ich mir überlegt, eine Affäre einzugehen. Gelegenheiten gibt es genug. Nur habe ich Angst, dass ich meine Beziehung damit gefährde. Was ist wenn meine Frau einen Verdacht schöpft? Oder es gar herausfindet? Dann riskiere ich meine Ehe. Und das möchte ich auf keinen Fall. Ich liebe meine Frau und möchte sie nicht verlassen. Was soll ich nur tun?“

Hans-Jürg O., 52 Jahre

 

Sie kennen diese Situation? Sie wissen genau, wie es unserem Hans-Jürg geht? Sie sind oder waren in der gleichen Situation? Wir sind uns sicher, dass die meisten deutschen Ehepaare irgendwann einmal vor genau dieser Situation stehen. Nach langen Jahren der Ehe ist die Luft im Bett sprichwörtlich raus. Nichts passiert mehr, oder wenn, dann nur schnell am Sonntagabend bei ausgeschaltetem Licht unter der Bettdecke. Meist sind es die Ehemänner, die mit der Situation zunehmend unzufriedener werden und sich mal wieder so ein richtig prickelndes Sex-Abenteuer wünschen. Leider ist die eigene Ehefrau dafür oft nicht zu begeistern, oder der Ehemann hat eher Interesse an einer Auswärts-Erfahrung.

Es gibt aber auch viele Ehen, da ist das Geschlechterverhältnis anders herum und die Ehefrau kommt sexuell zu kurz und wünscht sich etwas mehr Romantik. Dann ist der langjährige Ehemann etwas faul geworden und sitzt lieber mit einem Bier auf der Couch und schaut Fussball, als sich für die neuen Dessous seiner Frau zu interessieren.

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

Wie auch immer die konkrete Situation ist, ein Ausweg innerhalb der Ehe scheint nicht mehr möglich. Also denkt einer der Ehepartner über eine Affäre nach. Doch wie gefährlich ist so eine Affäre? Riskiert man wirklich ganz konkret die eigene Ehe wenn man seiner sexuellen Lust mal wieder nachgeben möchte? Wir sind dem auf den Grund gegangen.
 

Affären und Seitensprünge hat es immer gegeben

Wir können Sie beruhigen, seit es die menschliche Zivilisation gibt, gibt es auch Seitensprünge. Sie sind also in allerbester Gesellschaft. Auch heutzutage wird nach Herzenslust fremdgegangen, dies kann man auch an den prominenten Seitensprüngen recht gut sehen. Sie müssen also kein schlechtes Gewissen haben, wenn Sie mit einem Seitensprung liebäugeln.
Und dennoch: will man seine Ehe um keinen Preis riskieren, gilt es einige Dinge zu beachten.
 

Risiko Seitensprung

Es wäre zu pauschal, würde man behaupten dass ein Seitensprung einer Beziehung schadet. Er kann auch durchaus eine Beziehung retten. Allerdings gibt es gewissen Risiken, die Sie unbedingt abschätzen sollten, bevor Sie sich auf ein auswärts-Liebesabenteuer einlassen.

1. Risiko: Verlieben
Dies ist eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird: wie schütze ich mich in einer Affäre gegen das Verlieben. Das Risiko liegt nahe: nirgends sonst kommt man sich so nahe wie bei einem Seitensprung. Und da können die Gefühle schon mal Achterbahn fahren. Wir sind ehrlich zu ihnen: es gibt kein Allheilmittel gegen dieses Risiko. Wir können Ihnen nur empfehlen, dass Sie sich mental immer wieder klarmachen, dass es nur eine Affäre ist und sich daraus auch nicht mehr entwickeln darf. Denken Sie in Ihren Ehepartner! Und wie sehr dieser Ihnen am Herzen liegt. Vielleicht hilft das gegen unerwünschte Gefühle.

2. Risiko: verhängnisvolle Affäre
Was, wenn sich Ihre Affäre in Sie verliebt und nun in Ihr Privatleben eindringt, analog zum gleichnamigen Film mit Michael Douglas? Wir gehen davon aus, dass dieses Risiko besonders dann besteht, wenn Ihre Affäre Single ist. Wir raten daher generell, sich nur auf eine Affäre mit einer ebenfalls gebundenen Person einzulassen. Und natürlich sollten Sie die Affäre auch klar als Seitensprung ohne Folgen deklarieren. Ihrer Affäre muss zweifelsfrei klar sein, dass sich keinerlei Beziehung aus diesem Seitensprung ergeben wird. Kündigen Sie klar und deutlich an, dass Sie den Seitensprung sofort beenden werden, sobald sich Ihre Affäre in Sie verliebt oder sonst irgendwelche Ansprüche aus dem Seitensprung ableitet.

3. Risiko: Man wird gesehen
Wer eine Affäre eingeht, muss natürlich vorsichtig sein. Wir empfehlen daher, sich nicht an öffentlichen Plätzen zu treffen. Meiden Sie Gegenden, an denen Sie gesehen werden könnten. Das gilt auch für Restaurants und öffentliche Parks. Am bestehen treffen Sie sich mit Ihrer Affäre in einer anderen Stadt, wo Sie keinerlei Verwandte oder Bekannte haben. So minimieren Sie das Risiko, von jemandem mit Ihrer Affäre gesehen zu werden.

4. Risiko: Das schlechte Gewissen
Die meisten Eheleute, die fremdgehen, haben ein schlechtes Gewissen gegenüber ihrem Ehepartner. Wahrscheinlich wird auch Sie ab und an dieses Gefühl heimsuchen. Wie Sie damit umgehen, müssen Sie selbst entscheiden. Wir raten jedoch dringend davon ab, aus einem Reuegefühl heraus den Seitensprung Ihrem Ehepartner zu beichten. Daas wäre das Dümmste was Sie tun könnten. Damit gefährden Sie unmittelbar Ihre Ehe und belasten zudem unnötig Ihren Ehepartner. Falls Ihr schlechtes Gewissen also zu gross wird, beenden Sie am besten Ihre Affäre und kehren kommentarlos zu Ihrem Ehepartner zurück.

5. Risiko: Der Ehepartner kommt hinter die Affäre
Das ist das gefährlichste an einer Affäre: wenn der eigene Ehepartner hinter den Seitensprung kommt. Seien Sie daher besonders Vorsichtig und beachten Sie unbedingt unsere Tipps, wie Sie Ihren Seitensprung geheim halten. Das gilt besonders für auffällige „Überstunden“ an denen Sie telefonisch nicht erreichbar sind, Parfüm einer anderen Frau, SMS auf dem Handy und verdächtige Kreditkartenabrechnungen. Seien Sie vorsichtig und planen Sie immer eine plausible Erklärung ein, falls Ihr Ehepartner etwas zu Auffälligkeiten fragen könnte.

6. Risiko: Seitensprung mit Folgen
Egal ob es sich um eine ungewollte Schwangerschaft oder eine Geschlechtskrankheit handelt: Seien Sie hier vorsichtig und benutzen Sie die geeigneten Verhütungsmittel. Eine Intimkrankheit oder Alimentenzahlungen gegenüber Ihrem Ehepartner erklären zu müssen, ist das Blödeste was Ihnen passieren kann!
 

Positive Auswirkungen auf Ihre Beziehung

Bei all den Risiken, die ein Seitensprung mit sich bringt, wird uns aber auch immer wieder von den positiven Einflüssen eines Seitensprungs auf die Beziehung berichtet. Oft bekommt die eigene Ehe plötzlich wieder Pep und Schwung, ausgelöst durch einen Seitensprung.

Gerade Frauen berichten uns, dass sie sich nach einer Affäre plötzlich wieder bewusst sind, was sie an ihrem Ehemann haben und sich quasi neu in ihn verliebt haben. Aber auch Männer sind nach einem Seitensprung ausgeglichender und zufriedener als vorher. Die Ehefrau sollte das neugewonnene Stimmungshoch nur nicht kritisch hinterfragen. Laut unseren Erfahrungen ist das jedoch -gerade bei langjährigen Beziehung- eher selten der Fall. Viele Ehefrauen sind froh, wenn Sie nun nicht mehr körperlich „belästigt“ werden und verdrängen die Frage nach dem Warum.

Empirischen Umfragen zufolge sind die positiven Einflüsse eines Seitensprung deutlich häufiger anzutreffen. Mehr als 60% aller Ehen haben durch den Seitensprung an Lebensqualität gewonnen. Nur weit unter zehn Prozent gaben an, dass der Seitensprung ihre Ehe nachhaltig gefährdet hat. Sie müssen daher kein schlechtes Gewissen haben, wenn Sie sich auf einen Seitensprung einlassen.
 

Wo finde ich einen diskreten und seriösen Seitensprung?

Dies ist eine wichtige Frage, die sich sehr entscheidend auf die angesprochenen Risiken eines Seitensprunges auswirken kann. Sollten Sie in ihrem Leben bereits auf einen potentiellen Seitensprung-Partner gestossen sein, dann müssen Sie unter Umständen sehr Vorsichtig sein. Eine Affäre im eigenen Büro birgt grosse Gefahren für das Berufsleben und ist daher nicht empfehlenswert. Auch der nähere Bekanntenkreis eignet sich nicht für das Aufspüren einer Affäre.

Wir empfehlen Ihnen daher, die Dienste einer online Seitensprung-Agentur in Anspruch zu nehmen. Die Vorteile sind, dass Sie sich zielbewusst für einen Affären-Partner entscheiden können. Wir empfehlen Ihnen unbedingt die Wahl einer gebunden. Auch eine gewisse räumliche Distanz zu Ihrem Privat- und Berufsleben sollten Sie in Erwägung ziehen. Eine Seitensprung-Agentur bietet Ihnen hier vielfältige Möglichkeiten an geeigneten Auswahlkriterien. Damit sollte gewährleistet sein, dass Sie die meisten der oben beschriebenen Risiken vermeiden können.

Fazit

Laut gängigen Studien zum Thema Seitensprung schadet eine Affäre Ihrer Beziehung offenbar weniger als sie ihr nützt. Natürlich sollten Sie gewisse Vorsichtsregeln beachten, damit Sie Ihre Ehe nicht unnötig gefährden. Die besten Möglichkeiten dazu bietet die Suche nach einer Affäre auf einer online Seitensprung-Agentur. Wir wünschen Ihnen viel Spass dabei.
 

Tipp: Wir haben die grössten Seitensprung-Seiten getestet. Unsere Empfehlung ist klar: Lovepoint!
Hier geht es zu unserem Testsieger: www.lovepoint.de