Warum der Sex beim Seitensprung immer besser ist als in einer Beziehung

Finn: „Ich bin seit zehn Jahren verheiratet und hatte in dieser Zeit auch den einen oder anderen Auswärts-Sex. Ist es eigentlich normal dass der Sex mit einer mit fremden Person prickelnder ist als in der Beziehung? Oder mache ich vielleicht etwas falsch? Ich möchte eigentlich gar nicht fremdgehen, aber die erotische Komponente zuhause ist einfach nur ein Jammer!“

Das was Finn uns hier beschreibt erleben viele Paare. Und je länger sie zusammen leben, desto weniger findet die Erotik Platz zwischen all den Alltags-Sachen. In der Beziehung nehmen andere Dinge immer mehr Raum ein, seien es die Kinder, die Ferienplanung, der Job, das neue Haus. Da bleibt die Erotik oft auf der Strecke. Viele Betroffene erleben dann einen Seitensprung als unglaublich prickelnd und würden diese Gefühle auch gern wieder in der Partnerschaft aufleben lassen. Nur: so einfach wie sich das anhört ist das gar nicht. Doch was macht einen Seitensprung so anders? Warum erleben wir den Sex innerhalb einer Affäre als so viel aufregender als daheim?
 

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

Der Reiz des Verbotenen

Zunächst spielt bei einem Seitensprung der Reiz des Verbotenen eine ganz besondere Rolle. Man weiss, dass man etwas eigentlich Verbotenes tut und das macht das Ganze umso spannender. Sex in einem Stundenhotel oder im Auto haben etwas Verruchtes und vermitteln zumindest am Anfang den besonderen Kick. Mit dabei ist auch immer die Angst, vom Partner erwischt zu werden. Hier braucht es kreative Ausreden und glaubhafte Alibis, um das eigene Fortbleiben zu erklären und Zweifel beim Partner auszuräumen.
 

Neues Ausprobieren

Was in der eigenen Beziehung schon lange nicht mehr möglich scheint, eine Affäre bietet dafür genügend Raum: mal wieder etwas Neues ausprobieren. Sei es eine neue Stellung oder ein ungewöhnlicher Ort, in einer Affäre trauen sich viele wieder etwas zu. Dann werden erotische Träume ausgelebt, über die man sich zuhause noch nicht einmal zu reden traut. Die meisten werden erst beim Fremdgehen wieder so richtig unternehmungslustig. Die Affäre bietet Raum für neue Spielarten und man hat weniger Hemmungen als zuhause in der Beziehung.
 

Zeit für erotische Phantasien

Auch die Zeit spielt eine wichtige Rolle. Der Abendliche Sex in der Beziehung wird häufig eingequetscht zwischen familiären Verantwortungen und dem dringend nötigen Nachtschlaf. Zeit für ausschweifende sexuelle Abenteuer bleibt da eher nicht. Nach fünf Minuten ist der eheliche Sex erledigt und man schläft sofort danach ein. Beim Fremdgehen hingegen wird der schönsten Nebensache deutlich mehr Zeit gegeben. Ein ausführliches Vorspiel mit Champagner und Spielzeug im ganz besonderen Ambiente lässt erotische Stimmung aufkommen und die Hemmungen schwinden. Auch nach dem Sex geht nicht jeder sofort wieder seiner Wege sondern man lässt es in Ruhe ausklingen.
 

Fokus allein auf das Eine

Beim Seitensprung geht es in der Regel nur um das Eine: Sex. Da ist es nur verständlich, dass dem Sex auch mehr Beachtung geschenkt wird und er dadurch klar besser ist als der Alibisex in der Beziehung. Das liegt in der Natur der Sache. Fremdgehen tut man aus einem sexuellen Interesse heraus. Eine Beziehung oder auch Ehe geht man aber aus ganz anderen Gründen ein. Meist geht es um die Familiengründung. Oft spielen aber auch finanzielle Interessen eine Rolle. Man lebt nicht einzig aus sexuellen Gründen zusammen, sondern weil man sich gemeinsam um Kinder, Haus und Freizeit kümmert. Dabei kommt das Sexuelle oft etwas zu kurz.
 

Pro und Kontra

Doch auch der schönste und erfüllendste Seitensprung kann mit der Zeit zur Routine verkommen. Was zu Beginn noch neu und prickelnd war, wird mit der Zeit vielleicht auch etwas langweilig. Oder die Eifersucht spielt zunehmend eine störende Rolle. Jede Affäre, auch wenn sie anfangs noch so prickelnd war, kann sich mit der Zeit abnutzen.
Doch auch der Sex in der Beziehung ist nicht hoffnungslos zum Scheitern verurteilt. Wenn beide daran arbeiten, sich Zeit für den anderen nehmen und auch bereit sind, über ihre sexuellen Wünsche und Phantasien zu reden, kann der Sex in der Beziehung wieder an Pepp gewinnen.
 

Fazit

Der Sex innerhalb einer Affäre ist meist besser und erfüllender als der in einer langjährigen Beziehung. Das ist normal so und lässt sich auch anhand nachvollziehbarer Faktoren erklären. Doch auch der Sex beim Seitensprung unterliegt der zeitlichen Abnutzung. Wichtig ist allgemein, seinen erotischen Phantasien genügen Raum zu geben und mit seinem Partner darüber zu reden. Dann klappt es auch wieder mit dem Sex in der Beziehung.

 
 

Tipp: Wir haben die grössten Seitensprung-Seiten getestet. Unsere Empfehlung ist klar: Lovepoint!
Hier geht es zu unserem Testsieger: www.lovepoint.de