Fifty Shades of Grey – Teil 2

Gute Nachrichten für alle Fifty-Shades-of-Grey-Fans: Teil 2 kommt in die Kinos!

Und das Beste daran: die beiden Hauptdarsteller Jamie Dornan und Dakota Johnson sind wieder mit von der Partie!

Filmstart ist der 9. Februar 2017. Wem das Warten bis dahin zu lang ist, der kann sich auf Youtube mit dem Trailer aber schon ein wenig Appetit holen.

 

Die Handlung: Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe

bild-1Anastasia Steele (Dakota Johnson) ist mittlerweile keine Studentin mehr, sondern arbeitet als Redakteurin. Obwohl sie sich erst vor kurzem von ihrem Boyfriend Christian Grey (Jamie Dornan) getrennt hat, kann sie ihn nicht vergessen. Sie empfindet nach wie vor ein starkes Verlangen zu ihm. Zuviel hat sie mit ihm erlebt. Immer wieder muss sie den Helikopter-Flug und die gemeinsamen „Erlebnisse“ im „Spielzimmer“.

Darum lässt sie sich auch bereitwillig auf eine erneutes Treffen mit Christian ein. Schon bald haben die beiden wieder eine handfeste Affäre und beginnen, ihre gemeinsame sexuelle Reise wieder aufleben zu lassen.

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱
Doch schon bald merkt sie, dass es eine gefährliche Affäre ist, bei der immer wieder Grenzen überschritten werden. Ausserdem wird sie mit der Eifersucht ehemaliger Gespielinnen (Kim Basinger, Bella Heathcote) von Grey konfrontiert, die ihre Vorgängerinnen in Greys Bett waren.

Und so muss sie schliesslich eine schwere Entscheidung treffen…
 

Der 2. Teil – kein harmloses Sex-Filmchen

Offenbar geht es im 2. Teil von Fifty Shades of Grey stärker ans Eingemachte, dagegen kann der erste Teil der Trilogie durchaus als harmlos bezeichnet werden. Ana gibt sich ihrer Leidenschaft mit Grey bedingungslos hin.

Und so geht es in diesem Streifen äusserst erotisch zu. Der zweite Teil von Fifty Shades of Grey ist um einiges heisser!

So fordert Grey Ana in einem Restaurant beim Diner auf, ihren Slip auszuziehen, was diese auch umgehend tut. Ein schwarzes Spitzenhöschen kommt zum Vorschein und wird über einen schwarzen hochhackigen Schuh balanciert. Später stehen beide in einem vollbesetzten Lift und lassen die Fantasien des Betrachters hochkochen.
 

Die Hintergründe der Verfilmung

bild-2Da es offenbar während der Verfilmung des ersten Teiles von Fifty Shades of Grey zu Meinungsverschiedenheiten zwischen der Buchautorin E.L. James und der Regisseurin Sam Taylor-Johnson dahingehend kam, in welche Richtung der Film gehen sollte, gab es nun im zweiten Teil der Trilogie-Verfilmung einen Wechsel.

E.L. James setzte sich gegen die Regisseurin durch und so kehrte Sam Taylor-Johnson für den zweiten Teil nicht als Regisseurin zurück. Stattdessen sprang der bekannte James Foley („Die Kammer“, „House Of Cards“) ein.

Doch dies war nicht der einzige Wechsel hinter der Kamera: auch Drehbuchautorin Kelly Marcel warf das Handtuch. An ihre Stelle trat Niall Leonard, der Ehemann von E.L. James – man höre und staune!
 

Warten auf den Kinostart

Doch nun müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis zum Kinostart sind es noch fast 2 Monate. Experten erwarten wiederum einen fulminanten Kinoerfolg! Wir werden es sehen – spätestens am 9. Februar 2017!