Inflagranti erwischt? Was tun, wenn es passiert ist?

inflagranti erwischtEin Seitensprung hat viele schöne Seiten: Er bedeutet Abenteuer, Lusterfüllung, eine sinnliche Reise durch unbekannte Gefilde und beinhaltet oft auch den Reiz des Erwischtwerdens.
Die klassische, aber unbequemste reale Situation geschieht im eigenen Schlafzimmer: Steht der Partner in der Tür, wird er die Situation sicher nicht amüsant finden. Was können Sie tun, um in einer solchen Situation die richtigen Worte zu finden, richtig zu reagieren? Eines vorab: die Situation ist äusserst heikel und es ist schwer, etwas Sinnvolles zu sagen oder zu tun.

 

Erwischt – und nun?

Sie kennen Ihren Partner selbst am besten, vermutlich wird er (oder sie) jedoch auf eine der typischen Arten reagieren: Entweder packt ihn die rasende Wut, bei der er mit Gegenständen um sich wirft und Ihnen einstweilen nur die Flucht unter die Bettdecke bleibt.

Werden Sie körperlich angegriffen, dürfen Sie sich natürlich schützen, sollten dabei aber stets deeskalierend vorgehen. Wenn akute Gefahr für Leib und Leben droht, darf der Dritte im Bunde Ihnen helfen, ansonsten sollte er sich aber unbedingt heraushalten. Vergessen Sie nicht: Alleine dessen Anwesenheit bringt Ihren Partner zusätzlich in Rage.

Häufiger ist jedoch die so traurig wie verletzte Reaktion, bei der er in Tränen ausbricht und mit lautem Türenknallen das Weite sucht. Dann gilt es, die traute Zweisamkeit mit dem Fremden schnell zu beenden und sich nicht wieder einander zuzuwenden.
Denken Sie daran, dass Sie die Schuld an der Situation zuerst einmal bei sich selber suchen sollten. Ein Zweifrontenkrieg wäre das Letzte, was Sie jetzt brauchen können! Nachdem Sie sich also auf so freundlich wie bestimmte Art sprichwörtlich aus der Affäre gezogen haben, hat Ihre beschädigte Beziehung absoluten Vorrang.
Idealerweise gehen Sie in mehreren Schritten vor.
 

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

Unmittelbar danach

Es ist kaum ratsam, das Problem sofort aus der Welt schaffen zu wollen. Ohne eine räumliche Trennung funktioniert es nur selten; ein „Umzug“ auf das Sofa genügt dabei nicht. Vielleicht wird Ihr Partner eine Weile zu Freunden ziehen oder Sie selbst finden einstweilen Unterschlupf im Gästezimmer Ihrer Eltern.

Diese Phase ist schwierig, denn der Kontakt sollte ja nicht vollkommen abreißen. Sie sollten Ihren Partner aber auch nicht mit Hunderten SMS oder Anrufen unter Druck setzen.
Bleiben Sie gesprächsbereit und greifen Sie jedes diesbezügliche Angebot Ihres Partners auf. Nur wenn wochenlange Funkstille besteht, können Sie sich vorsichtig in Erinnerung rufen. Signalisieren Sie Einsicht, Verständnis für Ihren Partner und bieten Sie an, über den Vorfall zu sprechen.
 

Ein zeitlicher Abstand ermöglicht eine objektivere Sicht

Der Versuch, die Beziehung durch materielle Geschenke wie teuren Schmuck oder luxuriöse Reisen wieder zu beleben, ist in fast allen Fällen zum Scheitern verurteilt: Der Schaden ist auf rein emotionaler Ebene entstanden und muss genau dort wieder repariert werden.

In der Regel liegt die einzige Lösung in einem klärenden Gespräch, bei dem alle Karten offen auf den Tisch gelegt werden.
Dieses erfolgt idealerweise weder am Telefon noch in der gemeinsamen Wohnung, sondern auf neutralem Boden. Vielleicht verabreden Sie sich zu einem Glas Bier in einer eher ruhigen Kneipe. Hier sind diskrete Gespräche möglich, die Öffentlichkeit bietet aber auch einen gewissen Schutz vor gegenseitigen Ausrastern.
Wichtig ist die absolute Offenheit und Ehrlichkeit. Das zerstörte Vertrauen kann nicht mit einer Lüge wiederhergestellt werden: Fällt Ihrem Partner nur die geringste Unwahrheit auf, ist die Beziehung kaum noch zu retten.
 

Wie verläuft das Gespräch?

Bereiten Sie sich unbedingt darauf vor. Wenn Sie sicher sind, Ihre Beziehung retten zu wollen, müssen Sie dies sehr deutlich machen. Die Bitte um einen Neustart allein wird allerdings kaum ausreichen.
Ihr Partner wird den Grund für Ihren Seitensprung erfahren wollen. Vielleicht müssen Sie sich die entsprechende Frage zuerst einmal selbst stellen.
Wie sah es zuletzt in Ihrer Beziehung aus? Wurden Wünsche oder erotische Gelüste offen ausgesprochen oder haben Sie sich nie getraut, sie Ihrem Partner zu offenbaren? Gibt es andere Möglichkeiten, wie das Zusammenleben verbessert werden kann?

Bleiben Sie im Gespräch ruhig und sachlich und fallen Sie Ihrem Partner nicht ins Wort. Bestehen Sie aber darauf, Ihre Sichtweise offen und ehrlich schildern zu dürfen. Genauso wichtig ist freilich das Verständnis für die Gefühle Ihres Partners.
Wenn Sie bereits im Vorfeld wissen, dass ein Gespräch unter vier Augen unmöglich ist, können Sie vielleicht einen vertrauenswürdigen, gemeinsamen Freund als Mittler hinzuziehen. Er kann bei der direkten Begegnung moderierend eingreifen.

Nur wenn Sie ein Treffen mit Ihrem Partner für unmöglich halten, sollten Sie den Kontakt auf schriftlichem Wege suchen. Aber schreiben Sie bitte keine E-Mail oder eine Nachricht im sozialen Netzwerk, sondern einen richtigen Brief. Wenn Ihrem Partner noch etwas an Ihnen liegt, wird er ihn ausführlich lesen, vielleicht auch mehrmals an unterschiedlichen Orten. Die greifbare Form des Briefes hat dabei einen ebenso praktischen wie psychologischen Wert.
 

Die Zeit nach dem Seitensprung

Auch bei einem Neuanfang nach dem Seitensprung wird eine Narbe in Ihrer Beziehung zurückbleiben. Akzeptieren Sie, dass es eine Weile dauert, bis verloren gegangenes Vertrauen wieder aufgebaut werden kann. Besonders jetzt sollten Sie sich stets von Ihrer besten Seite zeigen und Ihrem Partner signalisieren, dass Sie es ernst meinen und Wert auf viele glückliche, gemeinsame Jahre legen.
Allerdings bietet ein aufgearbeiteter Seitensprung vielen Paaren auch die Chance auf ein erotisches Update. Schließlich kommen so nicht selten Ideen des Partners ans Tageslicht, die dieser bis dato nicht angedeutet geschweige denn über die Lippen gebracht hatte.
 

Auf den Punkt gebracht

Ein ertappter Seitensprung muss kein Weltuntergang sein. Sie sollten sich jedoch generell darüber im Klaren sein, dass er einer ehrlichen und konsequenten Aufarbeitung bedarf. Haben Sie den Mut und gehen Sie auf Ihren Partner zu. Eventuell lässt sich ja die Beziehung noch retten. Viel Erfolg!

 

Tipp: Wir haben die grössten Seitensprung-Seiten getestet. Unsere Empfehlung ist klar: Lovepoint!
Hier geht es zu unserem Testsieger: www.lovepoint.de