Ich glaube sie betrügt mich, habe ich nun einen Freipass zum Fremdgehen

Ich habe schon seit geraumer Zeit das Gefühl, dass mich meine Partnerin betrügt. Seit ein paar Wochen kommt sie erst gegen 21.00 oder 22.00 Uhr nach Hause, weil sie – so wie sie sagt – Überstunden machen muss. Wenig Personal, viele Aufträge, komplizierte Fälle. Meine Frau arbeitet in einer Rechtsanwaltskanzlei als Sekretärin. Doch auch wenn in den letzten Monaten viel zu tun war, kam sie spätestens gegen 18.00 Uhr nach Hause. Am Wochenende trifft sie sich seit ein paar Wochen mit einer guten Freundin. Ich glaube, sie heißt Anna. Sie ist die neue Praktikantin in der Kanzlei. Sie gehen entweder Essen, ins Kino oder Tanzen. Das kommt zwar nicht jedes Wochenende vor, aber mitunter jeden zweiten oder dritten Samstag.

Ich habe schon versucht ein paar SMS zu lesen, doch sie muss den Code für die Tastensperre geändert haben. Ich weiß, man spioniert nicht, aber ich wollte nur für mich überprüfen, ob mitunter auch SMS zu lesen sind, die nicht von einer Anna, sondern vielleicht von einem Andreas stammen? Außerdem hat sie in letzter Zeit wenig Lust auf Sex. Ich verstehe natürlich, dass ihr stressiger Job sehr wohl die Lust mindern kann, aber wer jeden zweiten oder dritten Samstag unterwegs ist, kann ja wohl auch jeden zweiten oder dritten Samstag Lust auf Sex haben. Ich weiß nicht mehr, wann ich das letzte Mal mit ihr geschlafen habe; ein paar Wochen sind sicher schon vergangen. Vom Lustfaktor spreche ich gar nicht. Das war, ehrlich gesagt, gar nichts. Das war mehr eine Pflichtübung. Handbetrieb macht derzeit mehr Spaß.

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

Für mich ist die Sache offensichtlich. Sie arbeitet immer wieder länger, trifft sich am Wochenende mit einer Freundin, die ich nicht kenne, hat ihren Code für die Tastensperre geändert und möchte auch keinen Sex mehr. Sie kann sich ihre Befriedigung nur woanders holen; alles andere wäre für mich undenkbar.

Doch wie soll ich jetzt vorgehen? Ich habe mir schon überlegt, selbst Ausschau nach einer Affäre zu halten. Es gibt zahlreiche Online-Portale, die Erotikkontakte für Seitensprünge oder Affären sammeln und anbieten. Online-Portale haben den Vorteil, dass man schon im Vorfeld auf eine Person trifft, welche dieselben Interessen und Absicht hegt, wie man selbst. In einer Bar wird es oftmals schwierig. Wen spricht man an, möchte die Person überhaupt angesprochen werden und wenn ja, bedeutet das noch lange nicht, dass man am Ende der Unterhaltung in der Kiste landet. Auf einem Portal, das vorwiegend Personen anlockt, die gerne eine Affäre hätten oder sich mit einem Seitensprung vergnügen möchten, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, am Ende des Treffens im Bett zu landen.

Doch habe ich einen Freipass für Seitensprünge und Affären, nur weil ich glaube, dass mich meine Partnerin betrügt? Sollte ich sie vielleicht direkt darauf ansprechen? Vielleicht bilde ich mir auch alles nur ein. Vielleicht muss sie tatsächlich immer länger arbeiten, hat nun eine neue Freundin, mit der sie sich gut versteht und hat wohl aus Sicherheitsgründen einfach den Code für die Tastensperre geändert. Ich kann sie ja fragen, warum sie einen neuen Code hat. Was ich wohl sage, wenn sie mich darauf anspricht, warum ich das weiß bzw. was ich mit ihrem Handy vorhabe?

Es gibt nicht viele Möglichkeiten, wie man in derartigen Situationen reagieren soll. Jedoch nur die Gedanken an eine Affäre oder an einen Seitensprung machen mich nervös – jedoch positiver Natur. Ich hatte schon ziemlich lange keinen Sex mehr und hätte auch gute Lust, wieder einmal eine andere Frau zu verführen. Ich bin mit meiner Freundin schon über zwei Jahre zusammen – der Sex (sofern wir noch welchen haben) ist leider zu den alltäglichen Dingen geworden, die nicht mehr besonders für uns sind. Statt erotischen Dessous gibt es jetzt kuschelige Pyjamas; statt lustvollem Beischlaf am Samstag, getrennte Aktivitäten, wenn sie mit Anna um die Häuser zieht und ich alleine vor meiner PS4 sitze.

Riskiere ich die Beziehung, wenn ich fremdgehe? Vielleicht. Aber ich glaube, was sie nicht weiß, macht sie auch nicht heiß. Und wer weiß – so unschuldig, wie sie tut, ist sie mit Sicherheit auch nicht. Ich glaube noch immer, dass diese Anna eine Erfindung ist…

Vielleicht sollte ich mir einmal ein derartiges Online-Portal ansehen; ein paar Profile ansehen und mitunter ein paar Nachrichten schreiben… wer weiß, was kommt?