Studie: Warum gehen Frauen fremd?

Warum Männer fremdgehen wissen wir zur Genüge. Aber wieso gehen Frauen fremd? Angeblich geht es ja den Frauen so gar nicht nur um oberflächlichen Sex. Ja, aber worum denn dann?

Studien belegen, dass Frauen etwa genauso häufig fremd gehen wir Männer. Muss ja auch fast so sein, sonst geht es mathematisch nicht ganz auf.

Aber was treibt Frauen dazu, sich auf oberflächlichen Sex einzulassen, wenn sie den eigentlich gar nicht so toll finden?

Wir sind dem nachgegangen:

Testsieger "Abenteuer"

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie eine heisse Affäre oder den Traumpartner

 

Diskret und sicher

Hohe Frauenquote

Über 600.000 Mitglieder

Abenteuer finden ❱❱

Das sagen die Frauen dazu

Am einfachsten ist es natürlich, die fremdgehenden Frauen gleich selbst zu fragen. Und das haben wir getan. Mit überraschenden Ergebnissen.

Die meisten Frauen waren fremdgegangen, weil ihnen zuhause de Aufmerksamkeit fehlte. Sie wollten einmal wieder als Frauen wahrgenommen und wertgeschätzt werden. Sie wollten mal wieder umworben und – um es volktümlich auszudrücken – angemacht werden. Das fehlte ihnen nämlich regelmässig zuhause.

„Mein Mann nahm mich eigentlich als Frau gar nicht mehr wahr. Ich musste den Haushalt schmeissen, die Kinder grossziehen und das Essen sollte pünktlich auf dem Tisch stehen. Wenn ich mir mal etwas Neues gekauft habe, nahm er es entweder gar nicht wahr oder er muffelte herum, weil ich zu viel Geld ausgebe. Wertschätzung, Aufmerksamkeit, Achtung – das war irgendwie nicht mehr bei uns.“

Und dann braucht es eigentlich nur noch eine gute Gelegenheit und Frau wird untreu, gar keine Frage. Es muss nur einer kommen, der ein Kompliment macht, oder einen flotten Spruch. Schon gibt eins das andere und es ist passiert.

 

Es geht aber auch bei Frauen um Sex

Aber auch bei Frauen geht es beim Fremdgehen um Sex. Vielen Frauen wird das aber erst dann bewusst, wenn sie den Sex wieder erleben – Dank Seitensprung.

„Ich wusste gar nicht, wie sehr mir der Sex gefehlt hatte. So richtigen dreckigen Sex, in unerhörten Stellungen, an den abenteuerlichsten Orten. Ich lechzte danach wie ein Verdurstender in der Wüste. Wie hatte ich es nur so lange ohne ausgehalten???“

Viele Frauen machen ganz neue Sex-Erfahrungen und leben richtiggehend wieder auf. Sie werden attraktiver, kleiden sich wieder Sexy und geniessen den Seitensprung ohne Reue.
 

Frauen gehen nicht planvoll fremd

Während Männer den Seitensprung aktiv suchen, beispielsweise über Seitensprung-Portale im Internet, geraten Frauen da eher ungeplant hinein. Sie begegnen IHM im Baumarkt, in der Bar oder – meistens – auf der Arbeit. Dann gibt ein Wort das andere, es wird geschäkert und geflirtet und schon kommt man sich etwas näher. Besonders beliebt bei Frauen sind die Betriebsweihnachtsfeier oder ähnliche Veranstaltungen. Es wird viel getrunken und man kennt sich schon vom Arbeiten her. In vertrauter Atmosphäre entsteht schnell ein romantisches Gefühl.

Aber auch Hausfrauen, die keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen, haben die Möglichkeit, IHM über den Weg zu laufen. Das kann der Handwerker sein, der regelmässig im Haus zu tun hat, der Musiklehrer der Kinder, ein lieber Nachbar oder auch beim gemeinsamen Hobby.

Frauen suchen den Seitensprung eigentlich nicht direkt. Sie haben nur ein unterschwelliges Gefühl, dass ihnen der eine oder andere auf eine seltsame Art sympathisch ist. Sie fühlen sich plötzlich zu anderen Männern hingezogen und lassen es gern geschehen.
 

Ein Kompliment reicht schon

Und dann reicht schon ein nettes Kompliment und die Ehefrau ist hin und weg. ER muss nur genau das tun, was der Ehemann schon lange nicht mehr macht: ihr Aufmerksamkeit schenken.

„Es war auf unserer alljährlichen Weihnachtsfeier von der Arbeit. Wir hatten alle ziemlich getrunken und die Stimmung war super. Ich unterhielt mich mit meinem langjährigen Kollegen. Aber irgendwie sah er heut anders aus, redete anders. Und er machte mir Komplimente und sah mir tief in die Augen. Mir lief es durch Mark und Bein. Ich fühlte mich wie im Himmel. Mein Kollege gab mir das Gefühl, begehrt zu werden. Dieses Gefühl hatte ich in meiner Ehe schon lange vermisst. Wir landeten am gleichen Abend noch bei ihm auf dem Sofa…“

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

Oft entwickeln sich aus diesen Affären längerfristige Beziehungen. Nicht selten verlieben sich die Frauen in ihren Seitensprung-Partner und trennen sich dann von ihrem Ehemann.

 

Geheimhaltung?

Auch in puncto Geheimhaltung gibt es bei Männern und Frauen gewisse Unterschiede. Während sich Männer da eher etwas linkisch anstellen und sich durch Kleinigkeiten schnell verraten, machen sich da Frauen mehr Gedanken. Sie überlegen sich genau, wie sie ihr Alibi aufbauen und sich durch nichts verraten.

Männer können auch weniger gut Lügen als Frauen. Und Frauen ertappen eine Lüge auch schneller. Frauen hingegen sind oft Meister im Lügen und vertuschen und schaffen es eher einmal, einen Seitensprung geheim zu halten.
 

Beichten?

Viele fragen nach einem Seitensprung, ob sie denn nun beichten sollen. So ganz einfach ist das nicht zu beantworten.

Wenn Männer fremdgehen, tun sie das in der Regel wegen dem Sex. Ansonsten bedeutet es ihnen nichts. Es käme ihnen nicht in den Sinn, ihre Ehe wegen der Affäre aufs Spiel zu setzen. Eine Beichte würde aber alles zerstören. Daher raten wir hier dringend davon ab.

Bei Frauen ist das Ganze etwas vielschichtiger. Sie gehen ungeplant fremd, aber wenn es dann passiert, sind gleich Gefühle mit im Spiel. Ihre Ehe ist ihnen dann plötzlich nicht mehr so wichtig und viele Frauen sind bereit, alles aufzugeben für die Affäre. Was dann oftmals ein fataler Fehler ist, weil der andere ja seine Frau nicht wegen der Affäre verlassen möchte und dann stehen die Frauen plötzlich ganz allein da.

Aus diesem Grund empfehlen wir pauschal allen Fremdgängern: beichtet euren Seitensprung nicht. Niemals! Das löst keine Probleme und bringt nur zusätzlichen Ärger!
 

Fazit

Frauen gehen anders fremd als Männer. Die geraten meist ungeplant in eine Affäre, verlieben sich dann aber auch schnell einmal in den anderen Mann. Damit gefährden sie dann ihre Ehe, obwohl sie die Affäre eigentlich besser geheim halten können als Männer. Wie auch immer die Konstellation aussieht: wir raten generell davon ab, den Seitensprung daheim zu beichten. Damit erreicht man gar nichts und es gibt nur zusätzliche Probleme.