Mehr Abwechslung im Bett? Kann ein Seitensprung helfen?

Abwechslung

Copyright ©2013 Maksim Shmeljov. All rights reserved

Für die einen ist jeder Seitensprung ein Spiel mit dem Feuer, dessen Ausgang ungewiss ist. Andere sehen in einem gelegentlichen „Auswärtsspiel“ ein adäquates Mittel, um ihre Beziehung aufzupeppen. Hinter jedem Seitensprung steckt in der Regel ein Grund. Manchmal summieren sich auch mehrere Gründe, die dann einen Partner zum Fremdgehen animieren. Wenn Sie die Moralkeule hervorholen, werden Sie der Problematik nicht gerecht werden. Fakt ist, dass niemand davor sicher sein kann, in einer Partnerschaft selbst einmal zum Betrüger oder zum Betrogenen zu zählen. Wenn es stimmt, was die Statistiker behaupten, dann geht jeder Zweite wenigstens einmal in seinem Leben fremd.
 

Seitensprung aus dem Alltagstrott

Auch wenn zwei Menschen sich ewige Treue geschworen haben, sind sie nicht dagegen gefeit, dass sie irgendwann vom Alltag eingeholt werden. Vieles wird im Laufe eines Lebens zur Routine. Das gilt natürlich auch für die Erotik. Plötzlich ertappen Sie sich dabei, wie Sie immer öfters an die nette Nachbarin oder den attraktiven Kollegen im Büro denken. Dem persönlichen Kopfkino sind keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt. Was Sie zunächst nur in der Fantasie ausleben, wird bald zu einem konkreten Wunsch, den Sie sich unbedingt erfüllen möchten. Wo ein Wille ist, ergibt sich bekanntlich auch ein Weg.

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

Der Seitensprung und die Liebesfalle

Entgegen der weitverbreiteten Ansicht, der Mensch wäre nicht fähig, gleichzeitig zwei Partner zu lieben, spricht das Leben eine andere Sprache. Gerade ein Seitensprung birgt immer die Gefahr, dass Sie in die Liebesfalle tappen. Was als einmalige Affäre gedacht war, wird plötzlich durch den unberechenbaren Faktor Liebe zu einer komplizierten Herzensangelegenheit. Sie fühlen sich zu der Person hingezogen, mit der Sie einen One-Night-Stand hatten, haben aber noch eine starke Zuneigung zu ihrem aktuellen Partner. Sie befinden sich „zwischen zwei Gefühlen“, wie es im schönsten Schlagerdeutsch heißt. Es kann sogar sein, dass die Liebe zu Ihrem Partner stärker als jemals zuvor entflammt und gleichzeitig die Sehnsucht nach Ihrer „Affäre“ unbändig groß ist. Vor dem Fremdgehen sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass natürlich beiderseits eine gewisse Sympathie vorhanden sein muss, aber letztendlich steht beim Seitensprung die körperliche Liebe im Vordergrund.
 

Der Seitensprung und der Drama-Typ

Wenn Sie der Drama-Typ sind, dann tappen sie bei einem Seitensprung genussvoll in die Liebesfalle. Der dramatisch veranlagte Typ braucht beim Fremdgehen die Emotionen. Bei Frauen mag es der Prinz aus dem Märchenland sein, der sie aus dem tristen Alltag entführt. Männer sehnen sich eher nach Seelenverwandtschaft. Auf jeden Fall wollen beide in jeder Phase des Seitensprungs tiefe Emotionen und Leidenschaft fühlen. Sex ist dabei ein Teil der Gesamtinszenierung. Immerhin gelingt es dem Drama-Typ hinterher unbeschadet in seine Welt zurückzukehren, denn er weiß wohl, dass die explodierende Leidenschaft tatsächlich eine Inszenierung auf Zeit war.
 

Der Seitensprung zur Selbstbestätigung

Der Alltagstrott in einer Partnerschaft kann auch dazu führen, dass einer der Partner darunter leidet, vermeintlich oder tatsächlich nicht genügend Anerkennung zu bekommen. Was als selbstverständlich empfunden wird, verliert rasch an Wert. Ähnlich verhält es sich auch in einer Beziehung. Ein Seitensprung ist dann eine gute Gelegenheit, das angekratzte Selbstbewusstsein wieder aufzupolieren. Das sexuelle Erlebnis mit einem neuen Partner enthält die lange vermisste Selbstbestätigung. Das Gefühl, für einen anderen Menschen attraktiv und begehrenswert zu sein, bringt Ihnen die Anerkennung, die Sie bei Ihrem Partner nicht mehr bekommen haben.
 

Der Seitensprung aus Versehen

Sie sind glücklich und zufrieden in Ihrer Partnerschaft und vermissen absolut nichts? Auch die glücklichsten Beziehungen sind keine Garantie für ewige Treue. Gelegenheit macht Liebe, sagt ein Sprichwort. Psychologen sprechen von einem „Versehen“, wenn jemand fremdgeht, dem es eigentlich an nichts fehlt. Oft ist bei dieser Art Seitensprung Alkohol im Spiel. Erst fallen die Hemmungen, dann die Hüllen. Ganz nach dem Motto: Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.
 

Einmal ist keinmal

Eine Affäre kann eine Beziehung neu beleben und letztendlich zum Beziehungsretter werden. Bei notorischen Fremdgehern steckt immer ein tiefergehendes Problem dahinter. In den meisten Fällen fühlen diese Menschen sich bei keinem Partner wirklich aufgehoben und suchen permanent die Bestätigung. Neben den positiven Affekten kann ein Seitensprung auch der Anfang vom Ende einer Beziehung zu sein. Sie sollten sich vorher darüber bewusst sein, dass Sie einen gravierenden Vertrauensbruch begehen. Einmal zerstörtes Vertrauen lässt sich nur mühsam zurückgewinnen. Der Partner peilt vielleicht aus Rache ebenfalls einen Seitensprung an. Auf jeden Fall ist ein klärendes Gespräch die Voraussetzung, um überhaupt verzeihen zu können. Der Betrogene hat ein Recht darauf, die Gründe für das Fremdgehen zu erfahren. Außerdem sollten Sie daran denken, dass bei jedem Seitensprung hinterher das schlechte Gewissen zu einer Belastung werden kann.
 
 

Tipp: Wir haben die grössten Seitensprung-Seiten getestet. Unsere Empfehlung ist klar: Lovepoint!
Hier geht es zu unserem Testsieger: www.lovepoint.de