Fremdgeh-Kontakte gesucht!

Sie wollen fremdgehen, haben aber keine passende Partnerin? Oder Sie wollen sich nicht fest binden, aber auf Sex trotzdem nicht verzichten? Und eine Prostituierte ist auch keine Option?

Viele Männer befinden sich in einer solchen Situation. Daheim in der Ehe läuft nicht mehr viel oder es herrscht eintöniger Alltag. Oder Mann möchte einfach unverbindlichen Sex ohne eine Beziehung einzugehen.

Testsieger "Abenteuer"

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie eine heisse Affäre oder den Traumpartner

 

Diskret und sicher

Hohe Frauenquote

Über 600.000 Mitglieder

Abenteuer finden ❱❱
Was auch immer die Motive sind, eine Affäre ist nicht so einfach gefunden. Man läuft ja nicht mit einem Schild herum und sucht nach einer Affäre. Eine Affäre sollte geheim bleiben und nicht an die grosse Glocke gehängt werden.
 

Affäre – seriös und diskret

Eine Partnerin für intime Stunden zu finden ist daher gar nicht so einfach. Im privaten Umfeld zu wildern ist immer äusserst riskant. Meist lassen sich derartige Liebschaften nicht wirklich geheim halten oder sie beschädigen den guten Ruf.

Sucht man nach „Fremdgeh-Kontakten“ im Internet, landet man sofort auf Seiten, die zwar alles versprechen, geht man dann aber auf die Angebote ein, wird es plötzlich teuer und man landet dann doch bei einer Prostituierten.
 

Vorsicht vor dubiosen Anbietern!

Besonders wenn Sie im Internet nach „Gratis Sexkontakten“ suche, dann wird Ihnen das Paradis beworben. Grossbusige Frauen wollen nur eins: mal wieder so richtig – na Sie wissen schon. Das das alles nur erlogen ist und Sie hier an Prostituierte vermittelt oder gar ganz abgezockt werden sollen, steht ausser Frage.

Vorsicht ist vor allem dann geboten, wenn die Damen plötzlich Geld brauchen. Wir reden hier von viel Geld. Es gibt Frauen, die lassen sich zunächst auf eine Affäre ein und plötzlich geraten sie in eine „Notlage“ und da hilft nur ein Betrag im mindestens vierstelligen Bereich.

Sollten Sie in eine derartige Situation geraten, dann hilft nur eines: sofort den Kontakt abbrechen und nicht mehr auf Nachrichten reagieren.
 

Hier finden Sie tatsächlich eine Seitensprung-Partnerin

Doch es gibt sie noch: Anbieter im Internet, wo sie tatsächlich eine Passende Partnerin für Ihre sexuellen Fantasien finden. Allerdings kosten diese Seiten eine Beitrag. Es gibt Plattformen, wo Sie ein Abo lösen müssen, es gibt aber auch Anbieter, die mit flexiblem Coin-System arbeiten. Da zahlen Sie dann nur das, was Sie auch tatsächlich nutzen. Aber verabschieden Sie sich von dem Gedanken, dass Sie einen Seitensprung im Internet finden und nichts für die Vermittlung zahlen müssen. Das gibt es nicht.

Aber es gibt seriöse Anbieter, da zahlen Sie wirklich nur ganz wenig und haben eine realistische Chance auf einen echten Seitensprung.

Wir testen regelmässig die besten Seitensprung-Agenturen, vor allem hinsichtlich Frauenquote und Fake-Accounts. Es gibt Plattformen, da sind eigentlich nur Männer angemeldet und die wenigen Frauen sind Accounts, die der Betreiber selbst beauftragt hat, die Männer „bei Laune“ zu halten.

Kritisch sollten Sie immer dann werden, wenn Sie einen Account haben, aber noch kein Premium-Mitglied sind und Sie werden plötzlich von ganz vielen lustvollen Damen angeschrieben, die auch alle wieder nur das Eine wollen. Plötzlich nachdem Sie eine Premium-Mitgliedschaft gelöst und Geld eingezahlt haben, hören Sie von diesen Damen nichts mehr und auch sonst fühlen Sie sich recht einsam im Portal. Das ist einer der klassischen Lockvogel-Tricks.


Was auch regelmässig passiert: gegen Ende der Mitgliedschaft vermehren sich plötzlich die Anfragen williger Damen. Kaum ist das Abo verlängert, hören Sie auch von denen nichts mehr. Das waren dann auch alles wieder die Lockvögel. Dahinter stecken bezahlte Schreiber und Animateure.
 

Die seriösen Seitensprung-Agenturen

Es gibt auch auch – ein paar wenige – Agenturen, die seriös arbeiten. Da werden Sie nicht abgezockt und die Damen sind alle echt. Die Plattformen, die wir uneingeschränkt empfehlen können, sind:

Lovepoint
Secret
JOYclub

Lovepoint – seriöse Suche nach Sex oder Liebe

Bei Lovepoint können Sie eigentlich beides finden: eine Beziehung oder ein Casual Date. Sie legen Ihre Profil entweder im Bereich „Partner finden“ oder „Erotisches Abenteuer“ an und bewegen sich dann auch nur unter den entsprechenden Kontakten. Die Frauenquote bei Lovepoint ist mit 40% (Erotisches Abenteuer) erfreulich hoch und die Frauen sind auch mehrheitlich recht aktiv.

Secret – barocker Touch mit venezianischen Masken

Spricht aufgrund seiner optischen Aufmachung vor allem Frauen an. Daher sollte die Frauenquote recht erfreulich sein. Dank venezianischer Masken kann man sein Profilbild anonymisieren und das Ganze bekommt einen mystisch-barocken Touch. Letztlich geht es aber auch hier ganz klar um Erotik.

JOYclub – Die abenteuerlustige Sex-Community

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um einen Club an Sexfreudigen. Eine riesige deutschsprachige Community trifft sich regelmässig virtuell und real. Es werden regelmässig Sexparties in Swingerclubs durchgeführt. Aber auch andere Events wie erotisches Fotoshooting oder Massagen werden angeboten. Hier kann man auch am ehesten spezielle Fetische finden. Auch Sex zu dritt ist hier kein Tabu. Vielfach werden auch Paare gesucht.

Natürlich gibt es auch weitere Pattformen, die auch viel Werbung in diversen Medien machen. Allerdings werden da oft Dinger versprochen, die nachher schwer einzuhalten sind oder es wird mit Animateur-Accounts gearbeitet. Beides mögen wir nicht so und gehen daher auf die anderen Seitensprung-Agenturen nicht weiter ein.

Gratis Seitensprung-Agenturen gibt es ohnehin kein. Falls Sie irgendwo eine derartige Werbeanzeige sehen die mit Gratis-Sexkontakten wirbt, sollten Sie unbedingt vorsichtig sein. Oft verbergen sich dahinter unseriöse und dubiose Betreiber, die es in erster Linie auf ihr Geld abgesehen haben.
 

Fazit

Wer zuhause sexuell nicht mehr glücklich ist, aber auf Sex nicht verzichten möchte, hat diverse Möglichkeiten, sich eine passende Affären-Partnerin zu suchen. Das kann im täglichen Leben sein oder auch im Internet. Beides hat Vor- und Nachteile. Währen im täglichen Leben eine Affäre wirklich gratis ist, ist dort eben das Risiko gross, dass die Affäre entdeckt wird und auffliegt. Im Internet müssen Sie jeweils einen kleinen Betrag investieren, bekommen dafür aber dafür eine passende und diskrete Affäre, die nicht aus Ihrem Bekanntenkreis stammt. Wie auch immer Sie sich entscheiden, wir hoffen, dass Ihr Sexleben bald wieder Fahrt aufnimmt.