Was muss Mann machen, um auf einer Seitensprungagentur einen Seitensprung zu finden?


Hi! Ich bin der Jochen. Und ich bin langjähriger Nutzer diverser Seitensprungagenturen. Namentlich: C-Date, Lovepoint, JOYclub, Secret, Ashley und wie sie alle heissen. Ich hab die gängigsten Agenturen ausprobiert und kann euch sagen: ob ihr als Mann auf einer Seitensprungagentur einen Seitensprung findet oder nur Geld verliert, liegt an euch. Ganz einfach!

Also hört auf, euren Frust an den Seitensprungagenturen auszulassen und lest euch stattdessen meine Tipps durch! Diese Tipps sind nämlich Gold wert. Sie sind aus langjähriger Erfahrung entstanden und wirklich praxiserprobt. Mit diesen Tricks bin ich jedesmal zum Ziel gekommen. Ich habe meine erotischen Fantasien immer in die Tat umgesetzt und immer begeisterungsfähige Damen auf Seitensprungagenturen gefunden. Und keine von diesen Damen war notgeil, alt oder hässlich. Sie waren alle ausnahmslos gepflegt und attraktiv.
Genug der Vorgeschichte! Hier sind meine Tipps:
 

1) Zeit einplanen

Ist eigentlich ganz logisch. Und trotzdem haben die meisten Männer das Gefühl, sie müssen sich nur anmelden, Haufen Geld einzahlen und schon gehts in die Kiste! Vergesst es! Ihr müsst realistisch sein: eine Affäre braucht Zeit! Ich hatte meine ersten sexuellen Abenteuer nie vor vier Wochen. Das heisst, von der ersten Kontaktaufnahme bis zur ersten richtig heissen Nacht dauert es einfach mal einen Monat. Alles andere ist unrealistisch.

Macht die Damen richtig heiss und lasst sie zappeln. Wenn ihr zu sehr auf ein Date drängt, springen sie ab oder werden ängstlich und dann wirds meist nichts. Also ruhig Blut. Eine Affäre muss in Ruhe aufgebaut werden. Das ist wie in einer Beziehung. Ihr zieht ja auch nicht grad nach einer Woche mit einer neuen Freundin zusammen. Und so ähnlich ist das mit einer Affäre. Ihr dürft einen Seitensprung nicht mit Gratis-Prostitution verwechseln! Wenn ihr ganz schnell Druck abbauen wollt, ist ein Seitensprung der falsche Ansatz. Beim Seitensprung gehts um mehr als nur Sex!

 
gentleman

2) Komplimente

Eine Affäre muss erobert werden. Das geht am besten mit Komplimenten. Als nicht so: „Hi Puppe, wolln wir poppen?“ Mir berichten immer wieder Frauen auf Seitensprungportalen, dass sie im Ernst auf diese Weise von Männern angeschrieben werden. Hey Männer! Gehirn einschalten!!! Habt ihr schon mal eine Frau mit doofen Anmachsprüchen erobert? Eben!

Komplimente sind der Schlüssel zum Glück. Schreibt was Nettes. Lobt das interessante Profil, die tollen Fotos, die super Figur. Geht auf die Angaben im Seitensprungprofil ein und nehmt dort den Faden für Komplimente auf. Hat sie zwei Kinder und trotzdem noch Modelmasse? Das muss lobend erwähnt werden! Führt sie einen Haushalt und ist trotzdem im Beruf und privat engagiert? Wow! Sie muss ja eine Powerfrau sein. Frauen hören gern Komplimente, also schreibt doch einfach was sie hören wollen! Ist doch nicht so schwer.

Am besten packt ihr das Kompliment in eine Frage, das reizt zur Antwort. Also beispielsweise so: „Hey, ich hab gelesen dass Du Familie mit kleinen Kindern hast und gerne an exotische Orte reist. Coole Sache! Nimmst Du die Kinder da mit? Die finden das sicher toll!“ Jede Wette: darauf kriegt ihr eine Antwort! Also: gleich sofort ausprobieren!
 

3) Der Ton macht die Musik

Stichwort Umgangsformen! Macht euch unwiderstehlich. Macht den Gentleman! Seid der Verführer! Das gilt für die erste Kontaktaufnahme per Mail genauso wie für den Abend des ersten Dates.
Seid euch der Tatsache bewusst, dass es auf Seitensprungportalen sehr viele Männer und sehr wenige Frauen gibt. Also: welcher Mann wird eine der wenigen Frauen abbekommen? Ist doch klar! Der mit den besten Umgangsformen. Der, der es schafft, die Damen für sich einzunehmen. Der hat dann den meisten Sex. Und die mit den saublöden Anmachsprüchen werden leer ausgehen und neben den Abogebühren für die Seitensprungagentur zusätzlich noch viel Geld für die Prostituierte ausgeben müssen. Also reisst euch zusammen und lasst euch was einfallen! Die Konkurrenz schläft nicht!
 

4) Humor!

Humor öffnet immer Türen, gerade bei Frauen. Ausserdem lockert es die erste Kontaktaufnahme etwas auf. Wenn ihr erst einmal gemeinsam über etwas gelacht habt, ist der Rest ganz einfach. Also seid witzig. Aber Vorsicht: das kann auch nach hinten losgehen. Macht niemals Witze unter der Gürtellinie oder auf ihre Kosten. Damit könnt ihr es brutal versauen. Ist der Witz einmal schiefgegangen, könnt ihr einpacken. Dann habt ihr verloren. Also seid kreativ und lasst euch einen intelligenten Witz einfallen.

Unbedingt verzichten solltet ihr auf sexuelle Anspielungen. Das kommt in der Anfangsphase gar nicht gut an. Schlüpfrige Bemerkungen gehören weder zur ersten Kontaktaufnahme, noch zum ersten Date. Erst wenn es beginnt, zu prickeln, könnt ihr euch vorsichtig in diese Richtung vortasten. Am besten wieder mit einer Prise Humor – und Komplimente nicht vergessen.
 

Top-Empfehlung

Secret Logo

Bei Secret finden Sie unkomplizierte Dates

 

Über 1 Million Mitglieder

Diskret und sicher

Geprüfter Datenschutz (TÜV Saarland)

Abenteuer finden ❱❱

5) Heiss machen und abwarten

Ich hatte es ja schon erwähnt: Gut Ding will Weile haben. Also Jungs: nichts überstürzen! Bleibt locker! Ihr habt es nicht nötig. Ist der Kontakt über das Seitensprungportal erstmal am Laufen, könnt ihr euch entspannt zurücklehnen. Schreibt euch regelmässig, aber antwortet auf ihre Mail niemals sofort. So ein, zwei Tage dürfen schon mal verstreichen. Schreibt über euch, was ihr so macht und wie euer Tag war, was euch gefreut hat oder wo ihr mal Stress hattet. Bleibt dabei immer positiv und schaut, dass sie euch etwas kennenlernt. Baut Vertrauen auf und seid dabei immer interessiert an ihr als Person.

Stellt Fragen an sie. Was hat sie heute erlebt, was macht sie am Abend noch. Lockt sie etwas aus ihrer Deckung und bringt sie zum plaudern. Frauen reden gern und haben es gern, wenn ihnen Aufmerksamkeit geschenkt wird. Diese Zeit müsst ihr erstmal investieren. Aber seid euch versichert: das wird sich auf jeden Fall auszahlen. Der Sex wird mega sein!

Wenn sie dann erst einmal Vertrauen zu euch hat, wird sie ganz von allein zum eigentlichen Thema kommen. Immerhin hat sie sich auf einem Seitensprungportal angemeldet. Das gibt je sicher einen Grund dafür. Irgendwann wird sie ganz von alleine darüber reden wollen. Über die Eintönigkeit im ehelichen Bett oder dass sie neugierig ist und mal etwas ausprobieren will. Jetzt beginnt eure Zeit. Jetzt könnt ihr es ganz langsam spannend werden lassen. Ihr müsst aber immer ganz genau ihre Reaktionen beobachten. Reagiert sie nicht auf erotische Gespräche, dann müsst ihr einen Gang zurückschalten. Kommt sie aber ganz langsam auf Touren, dann könnt ihr es heiss werden lassen.

Macht sie heiss, so dass sie irgendwann von selbst auf die Idee kommt, den ersten Schritt zu wagen. Verführt sie verbal und findet heraus, was sie gern hat. Die meisten Frauen haben sexuelle Fantasien, die sie gern mit einem anderen Mann ausprobieren würden. Fragt sie nach diesen Fantasien und zeigt Interesse an ihr. Vielleicht will sie mal Sex an einem speziellen Ort ausprobieren? Oder sie würde gern einmal Sexspielzeug verwenden. Oder wie wärs mit einer erotischen Massage? Ob sie den Film „Fifty Shades of Grey“ schon gesehen hat? Frauen stehen auf sowas. Seid aber vorsichtig mit Fesselspielen und Pornos. Damit könnt ihr die Stimmung schnell vermiesen. Und wenn die Stimmung mal gekippt ist, gibts keine Chance mehr. Also überlegt euch genau, wie ihr vorgehen wollt.
 

6) Kleine Geschenke machen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Und das gilt eben auch bei Affären. Frauen lieben Blumen! Also bringt ihr ein Röslein (ohne Dornen!!!) zum ersten Date mit. Ihr werdet sehen: das öffnet grad ganz viele Türen und das Eis ist gebrochen.

Später dürfen die Geschenke auch etwas grösser und individueller werden. Übertreibt es aber nicht. Vor allem wenn sie verheiratet ist, müsst ihr beachten dass das Geschenk nicht zu unnötigen Fragen zuhause führt. Ein Strauss Blumen lässt sich noch mit einem Projektabschluss im Büro erklären, aber wenn sie jede Woche mit Blumen heimkommt wird auch der trotteligste Ehemann misstrauisch. Es gibt auch Geschenke, die kein grosses Aufsehen erregen. Bei langjährigen Affären habe ich dann auch mal ein Paar Ohrringe geschenkt. Die meisten Ehemänner bemerken das noch nicht einmal.

Sexspielzeug und Unterwäsche können ebenfalls als Geschenke geeignet sein, aber erst nach einer gewissen Zeit. Am Anfang solltet ihr es bei einfachen und neutralen Geschenken belassen.

Ganz wichtig: ein Geschenk ist ein Geschenk! Nichts weiter. Das heisst, mit dem Geschenk kauft man sich nichts. Es knüpfen sich keinerlei Verbindlichkeiten an das Geschenk. Ein Strauss Blumen verpflichtet die Dame noch lange nicht, mit euch in die Kiste zu steigen. Also reisst euch zusammen, wenn sie mit euren teuren Blümchen nach dem noch teureren Nachtessen einfach nach Hause stöckelt.

Nehmt es mit Humor und erkundigt euch nach ein paar Tagen liebevoll nach diesen Blümchen. Den Sex kriegt ihr dann schon noch…
 

Zusammenfassung

Okay, ich gebs zu: das klingt alles reichlich kompliziert! Zeit lassen, Komplimente machen, Humor nicht vergessen, super nett sein und den Verführer spielen und dann noch die Geschenke … Puh! Das wird anstrengend. Aber hatte ich gesagt dass es leicht sein wird? Nö! Ist es auch nicht. Aber ihr werdet sehen: mit ein wenig Geduld und Zeit werdet ihr schon bald Meister in der Kunst der Verführung sein. Und ja: Körbe gehören zum Game dazu. Das wird euch auf jeden Fall passieren. Lasst euch dann nicht abschrecken. Löscht den Kontakt mit allen Mails und macht einfach bei einer anderen Frau weiter. Ich habe aus Körben immer etwas gelernt. Meist hatte ich einen Fehler gemacht, wollte zu schnell ans Ziel oder die Witz war zu schlüpfrig. Irgendeinen Grund gab es immer. Frauen sind da sehr sensibel.

Wichtig ist, dass ihr den Fehler beim nächsten Mal nicht noch einmal macht. Aus Fehlern muss man lernen. Sich weiterentwickeln. Mir ist das jedesmal gelungen. Und ich hab es nicht bereut. Ich pflege regelmässig mehrere Kontakte parallel. Die Damen habe ich in verschiedenen Seitensprungportalen kennen gelernt und Notstand beim Sex kenne ich irgendwie schon gar nicht mehr. Ich kann mittlerweile meine erotischen Fantasien ausleben wie es mir gefällt. Das war nicht immer so. Aber dank einiger Damen diverser Seitensprungagenturen bin ich mittlerweile ein rundum zufriedener Mensch.

Und ja – eines habe ich gelernt: wie man auf einer Seitensprungagentur zum Ziel kommen kann, das muss man erst lernen. Das klappt nicht so einfach von jetzt auf dann.

Und hier noch mein absoluter Geheimtipp: meine heissesten Erlebnisse hatte ich mit Damen von der Seitensprungagentur Lovepoint.

Ich wünsch euch allen viel Erfolg!

Euer Jochen